Back to Why Getac

Nach Industrie/ Sektoren
Nach Produkt
 

Die weltweit größte Kupfermine Codelco fördert wertvolle Metalle mit Hilfe des Getac S400

“Mit den Rugged-Computern von Getac konnten wir unsere Effizienz deutlich steigern. Wir haben viele verschiedene Computer ausprobiert, aber am Ende entschieden    wir uns aufgrund seiner besten Gesamtleistung für den Getac S400. Auch nach 3 Jahren arbeiten diese Computer noch fehlerfrei. Der Nutzen durch die Robustheit und Stabilität überwiegt bei weitem die Kosten der Geräte. Getac-Computer beschleunigen nicht nur die Analyse der Gesteinsproben und der Kartierung - sie sind auch sehr umweltfreundlich. Durch die hohe Leistung und die WLAN-Anbindung können wir Gesteinsproben schneller analysieren und in die Datenbanken eingeben. So kann auch Codelco schnellere Entscheidungen treffen, um in den richtigen Regionen zu bohren, was Zeit, Geld und viel Kopfschmerz vermeidet.” - Luis Gallegulois, Senior Geology Analyst
~Luis Gallegulois, Senior Geologist

Download PDF.

Challenge

Die Kosten für die Exploration von Mineralien steigen kontinuierlich. Die weltweiten Ausgaben in diesem Bereich belaufen sich inzwischen auf über 14 Mrd. US$. Durch die Möglichkeit, den Anteil des Kupfererzes in einem bestimmten Bereich zu messen, können sich Experten der Bergbaubranche eine Vorstellung über den potentiellen Profit eines anstehenden Bergbauprojekts machen. Heute werden mineralische Rohstoffe leider nicht mehr wie in alten Zeiten an der Oberfläche gefunden. Bergbauunternehmen müssen ihre Suche in tiefere Schichten erweitern und neue Technologien einsetzen, um ihre Suchund Ertragsmöglichkeiten zu verbessern. Proben müssen effizienter gesammelt und präzise mit der Bergbausoftware analysiert und lokalisiert werden, um eine akkurate Kartierung der mineralogischen Topografie zu erhalten.

Die Atacama-Wüste in Chile ist einer der trockensten Orte der Welt und einer der wel twei t größten Kupferlagerstätten. Codelco sammelt in ihren Tage- und Untertagegruben Gesteinsproben, die sie zuvor durch Sprengungen und Bohrungen gewonnen haben und senden diese zur Analyse zu ihren Feldstationen. Jede Probe wird sorgfältig auf ihre magnetischen Eigenschaften, ihre chemische und ihre mineralische Zusammensetzung untersucht. Auf diese Weise entsteht Stück für Stück ein genaues Bild der Geologie unter der chilenischen Wüste. Wenn die Feldgeologen die Gesteinsproben analysiert haben, werden diese im Computerprogramm erfasst und dem Zentralsystem übersendet, welches die Daten den Bergbauingenieuren sofort visualisiert und damit das Bohrlochmanagement vereinfacht.

Eine der wichtigsten Entscheidungen, die die Bergbauverantwortlichen treffen müssen, ist der Sicherheitsstandard der Mine. Die Verwendung von Computern, die nicht für den Einsatz in rauen Umgebungen geeignet sind, führte in der Vergangenheit dazu, dass die Akkus häufig leer waren und die Geräte dann vor Ort kabelgebunden aufgeladen werden mussten. Eine nicht unerhebliche Arbeitsbehinderung bei der Analyse von Gesteinsproben.Normale Computer sind leicht zu beschädi gen und müs sen in rauen Bergbauumgebungen häufig ausgetauscht werden. Es kostet viel Zeit, sie zu reparieren oder auszuwechseln. Entsprechend länger dauert es, die Gesteinsproben zu analysieren. Ein weiterer Nachteil ist es, dass die Geologen der Feldstationen häufig viele Stunden bei hellem Sonnenlicht arbeiten müssen. Bei gewöhnlichen Computern ist bei direktem Sonnenlicht der Bildschirm schwer oder gar nicht zu sehen, was zu Arbeitsverzögerungen führen kann.

Um die Einsätze zu optimeren, erhält jeder Geologe die Vorgabe für die Prüfung von 1000 Gesteinsproben pro Monat. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen die F e ldgeologen die Daten fehlerfrei in das System eingeben können. Dazu müssen die Geologen von Codelco mit zuverlässigen mobilen Hochleistungs-Kommunikationsgeräten mit langer Akkulaufzeit und hoher Konnektivität ausgestattet werden. Die Geräte müssen außerdem robust genug sein, um auch den Herausforderungen von rauen Umgebungen gewachsen zu sein. Codelco suchte nach einer Möglichkeit, die Gesteinsproben auch im gefahrbringenden Bergbaubetrieb mit Tropf-, Spritzwasser und Staub möglichst fehlerfrei zu protokollieren. Gesteinsproben sollten noch effizienter und analysiert und Bohrungen noch präziser ausgeführt werden, um die Produktivität zu steigern.

Solutions

Getac

Der Schlüssel zu einer erhöhten Betriebseffizienz bei der Mineralexploration ist ein schnellerer Zugriff auf Daten und Technologien, um große Datenmengen effektiv verarbeiten zu können. Ursprünglich testeten die Geologen viele unterschiedliche Computer. Aufgrund seiner Robustheit, der langen Akkulaufzeit, der schnellen Leistung und der herausragenden Konnektivität entschieden sie sich für den Getac S400. Die Feldarbeiter wählten die semi-robusten Getac S400, weil sie damit in der Lage sind, ihre Arbeit fehlerlos zu erledigen und ihre Ziele zu erreichen und dadurch etwas zum Erfolg der Mine beizutragen.

 

Learn More

Das Getac S400-Notebook zeichnet sich durch verschiedene Funktionen aus, mit denen es für den Einsatz in den herausfordernden Umgebungen, mit denen Codelcos Geologen tagtäglich konfrontiert sind, geeignet ist. Es ist gemäß dem MIL-STD-810G und IP5X zertifiziert und somit widerstandsfähig gegen Tropfwasser, Stöße, Staub und Wassereinwirkung geschützt. Das Getac S400-Notebook verfügt über ein speziell behandeltes Display mit hellen LEDs, das auch bei starker Sonneneinstrahlung gut zu lesen ist. Die hohe Rechenleistung des Getac S400 ermöglicht eine umfangreiche Verarbeitung von Gesteinsproben aus Bohr- und Sprenglöchern. Die gesammelten Daten werden über das Netzwerk ohne Verzögerung an eine zentrale Datenbank gesendet.

Die semi-robusten Getac S400 bieten Mobilität und Langlebigkeit. Sie erlauben eine Analyse der Gesteinsproben in jeder Stufe des Kartierungsvorgangs. Zunächst werden die Gesteinsproben mit Wasser oder chemischen Reinigungsmitteln von Staubpartikeln gereinigt. Bei herkömmlichen Computern könnte Wasser leicht ins Innere durchsickern und somit Ausfälle verursachen. Dann werden die Proben gereinigt, auf ihre magnetischen Eigenschaften sowie ihre chemische und mineralische Struktur untersucht und deren Daten entsprechend in den Computer eingegeben. Diese Daten werden dann entweder drahtlos an eine Arbeitsstation oder über das Intranet von Codelco versendet.

Die Gesteinsproben aus Bohrlöchern und von Sprengungen sind sehr teuer. Daher ist eine genaue Analyse erforderlich, um korrekte geologische Daten für die nächsten Bohrungen zu erhalten. Mit den Getac S400-Notebooks können die Geologen von Codelco die Datenpunkte ihrer Gesteinsproben in ihre Software eingeben, um mineralogische 3D-Karten zu erzeugen. Diese werden genutzt, um den Ertrag der Kupfermine zu steigern, was den Bergbauunternehmern hilft, sich effizienter auf ertragreiche Erzlagerzu konzentrieren. Mit dem Getac S400 können Geologen mineralogische Karten erstellen und ihre monatliche Vorgabe von 1000 Gesteinsproben schneller und mit größerer Genauigkeit erfüllen.

Benefits

Getac

Da die Bergbaubranche auch weiterhin auf neue Technologien vor Ort setzt, wird auch die Nachfrage nach robusten Geräten von Getac steigen. Robuste Computer wie der Getac S400 in Verbindung mit einer fortschrittlichen Bergbausoftware eröffnen Bergbauunternehmen die Möglichkeit, noch modernere Tools vor Ort einzusetzen. In der Vergangenheit bedeuteten die Datenerfassung der Gesteinsanalysen und die mineralogische Kartierung vor allem beschwerliche Papierarbeit. Die Ineffizienz der Papierarbeit verbesserte sich etwas, als man begann, Computer einzusetzen. Gewöhnliche Notebooks waren aber nicht für die rauen Umgebungsbedingungen geeignet , denen die Geologen von Codelco ausgesetzt sind. Spritzwasser und versehentliche Stöße waren keine Seltenheit, führten aber nicht nur zu hohen Reparaturkosten, Sondern auch zu Verlust von Daten, die erneut in die Kartierungssoftware eingegeben werden mussten.

Learn More

Eine schnellere geologische Kartierung kann Zeit und Geld sparen. Mit Hilfe präziser mineralogischer Karten können Entscheidungsträger besser entscheiden, ob ein bestimmtes Bergbauprojekt weitergeführt werden soll oder ob ein anderes Projekt vielleicht profitabler und nachhaltiger ist. Mit der computergesteuerten Kartierungssoftware können Geologen schneller genauere mineralogische Karten erstellen, die ein konkretes Bild davon geben, was unter der Oberfläche liegt.

Eine größere Anzahl von mobilen Datenerfassungsgeräten macht den Geologen von Codelco das Leben leichter.Sie müssen die Ergebnisse der Gesteinsanalysen nicht mehr in ihre Notizbücher schreiben, um diese in ihrem Büro dann erneut in ihre Desktop-Computer einzugeben. Sie müssen keine Datenverluste mehr befürchten, wenn der Computer versehentlich zu Boden fällt. Sie sind jetzt mobile Krieger, bewaffnet mit dem Getac S400 und und ihren fachlichen Kenntnissen.. Darüber hinaus können die Mitarbeiter nun auch zusammen arbeiten und über mehrere Stationen gemeinsam in einem zentralen System zusammen mineralogische Karten erstellen. Gewaltige Datenmengen werden zu klaren Karten, die deutlich zeigen, wo sich genug Erze für einen lohnenswerten Abbau befinden. Bergbau ist gefährlich. Dank der robusten Computer wie dem Getac S400 können Bergbauunternehmen die Risiken in den rauen Umgebungsbedingungen reduzieren.

RuggedTech, Getacs regionaler Distributor und deren Vertriebspartner Intech versorgen die Codelco-Minen mit den zuverlässigen Getac-Notebooks.