Back to All News

Newsroom

COMPUTERHERSTELLER GETAC STEIGERT ABSATZ IM AUTOMOTIVE SEKTOR INNERHALB VON ZWEI JAHREN UM 160 PROZENT
2018.08.14 - Düsseldorf, Germany

DAS UNTERNEHMEN PRÄSENTIERT SICH AUF DER AUTOMECHANIKA 2018 ALS FULL SERVICE PREMIUM ANBIETER FÜR AUTOMOBILKUNDEN AUF DER GANZEN WELT: HALLE 8.0 STAND F23

Der Computerhersteller Getac setzt seinen beeindruckenden Wachstumskurs im Automotive Sektor fort: Basierend auf Prognosen für 2018 konnte das Unternehmen den Absatz in den vergangenen zwei Jahren in diesem Bereich um 160 Prozent steigern. Getac hat sich auf die Entwicklung und Herstellung robuster und flexibel einsetzbarer Notebooks und Tablets spezialisiert. Die Geräte sind für den Einsatz in rauen Umgebungen – extreme Temperaturen, Erschütterungen und Stürze – konzipiert und mit leistungsfähigen Prozessoren ausgestattet, wie sie beispielweise im Manufacturing von Technologiefirmen unerlässlich sind. Zu den größten namhaften Getac-Kunden zählt der Automobilhersteller Volkswagen AG. Die Wolfsburger setzen das vollrobuste Tablet A140 und das semirobuste Notebook S410 erfolgreich als Diagnosegeräte in Werkstätten sowie auch in der Entwicklung und Produktion ein. Beide Produkt-Highlights werden am Getac Stand auf der diesjährigen Automechanika in Frankfurt (Halle 8.0, Stand F23) vom 11.09. bis 15.09.2018 zu sehen sein.

Getac hat sich als Hersteller robuster Notebooks und Tablets auch im Automotive Sektor erfolgreich etabliert. Aus gutem Grund: Die Geräte ermöglichen unter anderem eine umfassende, schnelle und sehr flexible Fahrzeugdiagnose – und das bei hoher Ausfallsicherheit.

Das A140 ist das bisher größte und leistungsstärkste Getac-Tablet; mit seinem 14-Zoll-Display, das sich dank Getacs Lumibond® 2.0 Touchscreen Technologie auch bei direkter Sonneneinstrahlung hervorragend ablesen lässt, ist es für den mobilen Einsatz in Innenräumen und im Freien ideal geeignet.

Das Notebook S410 ist trotz der großen Verarbeitungsgeschwindigkeit besonders leicht und handlich und bietet Anwendern in Produktion und Werkstätten, die meist ständig in Bewegung sind, entsprechend hohen Bedienkomfort.

Dazu gewährleistet Getac einen umfassenden weltweiten Service. Getacs branchenführende Bumper-to-Bumper-Garantie deckt sogar Unfallschäden mit ab und gehört ebenfalls zum Leistungspaket Getacs vollrobuster Computerlösungen.

Innovative Produktlösungen für jede Automotive-Anwendung

Als einziges Unternehmen baut Getac die Computergehäuse seiner robusten Notebooks und Tablets selbst. Die Ingenieure können sich deshalb bei der Entwicklung neuer Produkte auf die für den jeweiligen Anwendungsbereich nötigen Anforderungen konzentrieren und im zweiten Schritt passende Gehäuse entwickeln. Getac orientiert sich dabei an den Bedürfnissen seiner Kunden. Die Geräte halten starken Temperaturschwankungen sowie Einflüssen durch Feuchtigkeit und Erschütterungen stand. Besonders wichtig: Getac achtet auf die absolute Konnektivität. Die robusten Notebooks und Tablets lassen sich problemlos in die bestehende IT-Umgebung integrieren. Für Automotive-Kunden hat Getac unter anderem maßgeschneiderte Softwareimages erstellt.

Automotive Sektor: steigende Verkaufszahlen, hohe Kundenzufriedenheit

Ergebnis des konsequenten Bestrebens, branchenführende Lösungen anzubieten: Im Automotive Bereich konnte Getac die Verkaufszahlen in nur zwei Jahren um 160 % steigern. Zufriedene Bestandskunden erteilten umfangreiche Folgeaufträge, um ihre internen Abläufe noch effizienter zu gestalten. Darüber hinaus entschied sich eine Reihe namhafter Unternehmen dafür, in Getac-Geräte zu investieren. Beispiel Volkswagen AG: Der Konzern setzt die mobilen Computer seit 2017 erfolgreich ein. „Unsere Produkte ermöglichen es international agierenden Automobilbauern und Zulieferern, die Digitalisierung der Prozesskette voranzutreiben und die Standards der Industrie 4.0 schneller und mit weniger Reibungsverlusten umzusetzen”, erläutert Eric Yeh, Sales Director DACH. „Wir unterstützen unsere Kunden darüber hinaus durch globale, branchenführende Service- und Garantieleistungen und eine zuverlässige Einbindung unserer Geräte in ihre Infrastrukturen an Standorten überall auf der Welt“, ergänzt Chris Bye, Automotive Sector Director EMEA. “Dies minimiert Ausfallzeiten signifikant, auch in den rauesten Arbeitsumgebungen.“

Produkt-Highlights auf der Automechanika: Das Getac S410 Notebook und das Getac A140 Tablet

Im Fokus der Produktpräsentation auf der Automechanika 2018 in Frankfurt stehen das semirobuste Notebook S410 und das vollrobuste Tablet A140. Die neue Generation des S410 ist noch robuster, leichter und dünner als die Vorgängermodelle und gewährleistet eine höhere Prozessorleistung, was unter anderem verbesserte Graphikanwendungen möglich macht. Als Diagnosegerät zeichnet es sich durch hohe Zuverlässigkeit, Anwendungskomfort und Stoßfestigkeit aus. Das A140 ist mit seinem 14-Zoll-Display das bisher größte Getac-Tablet. Es verfügt über eine hohe Datenkapazität und weiträumige Betrachtungswinkel. Zeitraubendes Scrollen wird so auf ein Minimum reduziert. Es eignet sich aufgrund vielfältiger Trage- und Befestigungsmöglichkeiten besonders für den mobilen Einsatz und ist staubdicht als auch resistent gegen Strahlwasser. Der Akku kann außerdem während des laufenden Betriebs ausgetauscht werden, um Unterbrechungen zu vermeiden. Ein weiterer USP: Die von Getac entwickelte revolutionäre LumiBond® 2.0 Touchscreen Technologie. Diese sorgt für eine längere Haltbarkeit und unterstützt verschiedene Touch-Modi für Regen, Handschuh- und Stiftbedienung – Werkstattmitarbeiter müssen ihre Handschuhe nicht ausziehen, um mit dem Tablet arbeiten zu können.

Für Fragen zu Unternehmensstrategie und Produktpalette steht Automotive Sector Director EMEA Chris Bye während der Automechanika als Gesprächspartner zur Verfügung. Getac präsentiert sich dort in Halle 8.0, Stand F23.

Dieser Text hat ca. 5821 Zeichen
Bild: Getac
Bildunterschrift:
Bild: Notebooks und Tablets von Getac: Modernste Technologie für die Automobil-Industrie, ob in Produktion
oder Werkstatt

Über Getac

Getac ist eine wesentliche Tochtergesellschaft der MiTAC-Synnex Business Group (Konzernumsatz 2017: 34,07 Milliarden USD). Die Getac Technology Corporation wurde 1989 als Joint Venture mit der GE Aerospace gegründet, um elektronische Geräte für die Verteidigung zu liefern. Heute umfassen die Geschäftsbereiche von Getac robuste Notebooks, robuste Tablets sowie mobile Videolösungen für Kunden aus Militär, Polizei, Feuerwehr, Versorger, Produktion, Transport und Logistik. Besuchen Sie www.getac.de für weitere Informationen.

© 2018 Getac Technology Corporation. All rights reserved. Getac and the Getac logo are either registered trademarks or trademarks of Getac Technology Corporation in the United States and/or other countries. All other brands and product names are trademarks or registered trademarks of their respective companies.

Media contact:

 

 Getac Technology GmbH  Aigner Marketing & Communications
 Jennifer Plouvier-Leupers  Birgit Aigner
 40472 Düsseldorf, Kanzlerstraße 4  80469 München; Rumfordstr. 29
 Telephone: 0211 984819-11  Telephone: 089 543 44 065
 j.plouvier.leupers@getac.com  info@aigner-marketing.de

 

DOWNLOAD PDF. BACK TO ALL NEWS.

Press Contact

Birgit Aigner
Aigner Marketing & Communicaitons
Tel. +49 (0) 89 543 44 065
Fax +49 (0) 89 543 44 051
Mobil: 0172 8305745 

Follow Us