Back to Why Getac

Nach Industrie/ Sektoren
Nach Produkt
 

Im Härtetest bei den Überfliegern:Getac B300 Notebooks im Einsatz beim österreichischen National-Team der Skispringer!

/ Die österreichische Nationalmannschaft der Skispringer /
Die österreichische Nationalmannschaft ist begeistert vom Getac B300 Notebook

Alex Pointner, Cheftrainer des österreichischen Teams: „Die Getac-Produkte sind die einzigen, die unseren hohen Anforderungen gerecht werden. Sie sichern auch bei widrigsten Wetterverhältnissen und langen Akkulaufzeiten nun endlich die schon immer gewünschte technische Qualität. Und sogar noch mehr! Sein Fazit: „Die B300-Geräte stellen für den Trainerstab eine enorme Sicherheit dar und sind eine wirkliche Bereicherung für das ganze Team!“

Download PDF.

Herausforderung

Die Erfassung von Daten für die Analyse von Skispringer-Einsätzen im Freien ist aufgrund der oft extremen Temperaturschwankungen sowie Feuchtigkeit, möglichen Erschütterungen und teils sehr hellem Sonnenlicht schwierig.

Lösung

Getac

Getac stellte der österreichischen Nationalmannschaft im Rahmen eines Sponsorings mehrere B300
fully rugged Notebooks zur Verfügung. Eine perfekte Lösung– die B300 Notebooks erfüllten die hohen Anforderungen der Mannschaft an Robustheit und Komfort in Handling und Lesbarkeit im harten Außeneinsatz.

Mehr Erfahren

Die B300 Notebooks überzeugen durch ein kontrastreiches, sonnenlichtlesbares Display mit wahlweise 500 bzw. optional 1200 cd/m² und damit einer perfekten Lesbarkeit auch bei extrem hellen Lichtverhältnissen wie im Schnee. Die integrierte QuadraClearTM –Technik stellt bis zu 1.200 Nits im Display zur Verfügung, die derzeit führende Technologie im Markt. Daneben können die Geräte durch eine mit Handschuhen bedienbare Tastatur sowie einen resistiven Bildschirm punkten. Dieser kann im Vergleich zu einem kapazitiven Touch-Panel ebenso mit Handschuhen angefasst werden. Ideale Voraussetzungen also für einen Einsatz auch im winterlichen Outdoorbereich!

Vorteile

Getac

Mit dem Einsatz der B300 Notebooks konnten die Analysen für die Mannschaft jederzeit und ohne Verzögerungen erfasst und ausgewertet werden. Die Notebooks funktionierten auch unter extremen Bedingungen stets einwandfrei.

Mehr Erfahren

Zwei Geräte wurden sofort am oberen und unteren Ende des Schanzentischs installiert und mit W-LAN verbunden. Nun konnten nicht nur Anfahrt-, Absprung-, Flug- und Landephase per Video vom Richterturm aus professionell aufgezeichnet werden. Auch die Sofortanalyse am Ende des Aussprunges bzw. während Wettkämpfen in den Kabinen wurde so ermöglicht.